vServer Linux
Linux vServer, Leistungsstark und mit hohen Bedienkomfort durch SoulusVM finden Sie in folgender Übersicht. Unsere vServer Systeme hosten wir im Premium Rechenzentrum Accelerated in Frankfurt, welches nach ISO 27001 zertifiziert und vom TÜV geprüft ist. Performance durch Intel Xeon CPU`s und Datensicherheit durch redundante Speichersysteme und tägliche Backups sind Features auf welche wir für unsere Kunden Wert legen.
Wir freuen uns auf Sie!

Linux VS Micro
STARTET AB
1,99 €/m
  • 2 vCore
  • 512 MB DDR4 DRAM
  • 25 GB HDD/ SSD
    i
    x
    HDD / SSD

    Regulär werden vServer auf Systemen mit HDD`S im RAID 10 gehostet. Optional können Sie im Bestellformular auch SSD im Raid 10 auswählen ( geringer Aufpreis ).

  • RAID 10
    i
    x
    RAID 10

    Bei RAID 10 handelt es sich um eine Kombination aus RAID 0 und RAID 1, also Spiegelung der Daten und Striping (Schreiben der Datenblöcke auf mehrere Festplatten).

    Mit Raid 10 wird eine höhere Datensicherheit, zusätzlich zu den täglichen Backups erreicht, sowie eine wesentlich höhere Festplatten Perfomance.

  • Traffic Fair Use
    i
    x
    Traffic Fair Use

    Die Limitierung des Fair Use Angebots liegt bei 5000 GB Trafficverbrauch pro Monat. Sollte dieses Limit immens überschritten werden, ist unter Umständen eine Tarifänderung notwendig. In diesem Fall setzen wir uns mit Ihnen individuell in Verbindung.

  • Anbindung 1 Gbit shared
  • DDOS Protection
    i
    x
    DDOS Protection
    • Voxility
    • bis 880 Gbit/s
  • LXC
    i
    x
    Erklärung LXC

    LXC: Im Vergleich zu den hardwarebasierenden Virtualisierungslösungen wie z.B. KVM wird bei einem virtualisierten System mit OpenVZ keine Hardware, sondern ein reines Betriebssystem emuliert, Dieses verwendet den gleichen Kernel wie das Hostsystem.

  • 1x IPv4 & IPv6
    i
    x
    Weitere IPv4 & IPv6

    Weitere IP Paare bestehend aus einer IPv4 und IPv6 sind möglich. Pro weiteren Paar werden 1,- € Aufpreis berechnet

  • Tägliches Backup
    i
    x
    Tägliches Backup

    Jedes automatisch erstellte Backup bleibt bei uns 3 Tage verfügbar.
    Zusätzlich hat jeder Kunde die Möglichkeit zwei persönliche Backups an zu legen.
    Jedes Backup kann mit zwei Mausklicks eingespielt werden.

vServer Mieten mit CentOS vServer Mieten mit Debian vServer Mieten mit Fedora vServer Mieten mit Suse Linux vServer Mieten mit Ubuntu
Innerhalb 90 Minuten verfügbar
Linux VS Mini
STARTET AB
2,99 €/m
  • 3 vCore
  • 1 GB DD4 DRAM
  • 40 GB HDD/ SSD
    i
    x
    HDD / SSD

    Regulär werden vServer auf Systemen mit HDD`S im RAID 10 gehostet. Optional können Sie im Bestellformular auch SSD im Raid 10 auswählen ( geringer Aufpreis ).

  • RAID 10
    i
    x
    RAID 10

    Bei RAID 10 handelt es sich um eine Kombination aus RAID 0 und RAID 1, also Spiegelung der Daten und Striping (Schreiben der Datenblöcke auf mehrere Festplatten).

    Mit Raid 10 wird eine höhere Datensicherheit, zusätzlich zu den täglichen Backups erreicht, sowie eine wesentlich höhere Festplatten Perfomance.

  • Traffic Fair Use
    i
    x
    Traffic Fair Use

    Die Limitierung des Fair Use Angebots liegt bei 5000 GB Trafficverbrauch pro Monat. Sollte dieses Limit immens überschritten werden, ist unter Umständen eine Tarifänderung notwendig. In diesem Fall setzen wir uns mit Ihnen individuell in Verbindung.

  • Anbindung 1 Gbit shared
  • DDOS Protection
    i
    x
    DDOS Protection
    • Voxility
    • bis 880 Gbit/s
  • LXC / KVM
    i
    x
    Unterschied LXC/ KVM

    LXC: Im Vergleich zu den hardwarebasierenden Virtualisierungslösungen wie z.B. KVM wird bei einem virtualisierten System mit LXC keine Hardware, sondern ein reines Betriebssystem emuliert, Dieses verwendet den gleichen Kernel wie das Hostsystem.

    KVM: KVM ist eine Vollvirtualisierung. Diese unterscheidet vor allem dadurch, dass hier ein komplett eigenständiger Rechner simuliert wird. Mit KVM sind Sie flexibler was den Einsatz von eigenen Kerneltechniken angeht.

    Fazit: Für Teamspeak oder einen Webserver ist auf jedenfall eine Variante mit LXC völlig ausreichend. Möchten Sie mehr oder möchten Sie flexibler sein, wie z.B. eigene Kernel verwenden, wählen Sie KVM.

  • 1x IPv4 & IPv6
    i
    x
    Weitere IPv4 & IPv6

    Weitere IP Paare bestehend aus einer IPv4 und IPv6 sind möglich. Pro weiteren Paar werden 1,- € Aufpreis berechnet

  • Tägliches Backup
    i
    x
    Tägliches Backup

    Jedes automatisch erstellte Backup bleibt bei uns 3 Tage verfügbar.
    Zusätzlich hat jeder Kunde die Möglichkeit zwei persönliche Backups an zu legen.
    Jedes Backup kann mit zwei Mausklicks eingespielt werden.

vServer Mieten mit CentOS vServer Mieten mit Debian vServer Mieten mit Fedora vServer Mieten mit Suse Linux vServer Mieten mit Ubuntu
Innerhalb 90 Minuten verfügbar
Linux VS Medium
STARTET AB
7,99 €/m
  • 4 vCore
  • 2 GB DD4 DRAM
  • 60 GB HDD/ SSD
    i
    HDD / SSD

    Regulär werden vServer auf Systemen mit HDD`S im RAID 10 gehostet. Optional können Sie im Bestellformular auch SSD im Raid 10 auswählen ( geringer Aufpreis ).

  • RAID 10
    i
    x
    RAID 10

    Bei RAID 10 handelt es sich um eine Kombination aus RAID 0 und RAID 1, also Spiegelung der Daten und Striping (Schreiben der Datenblöcke auf mehrere Festplatten).

    Mit Raid 10 wird eine höhere Datensicherheit, zusätzlich zu den täglichen Backups erreicht, sowie eine wesentlich höhere Festplatten Perfomance.

  • Traffic Fair Use
    i
    x
    Traffic Fair Use

    Die Limitierung des Fair Use Angebots liegt bei 5000 GB Trafficverbrauch pro Monat. Sollte dieses Limit immens überschritten werden, ist unter Umständen eine Tarifänderung notwendig. In diesem Fall setzen wir uns mit Ihnen individuell in Verbindung.

  • Anbindung 1 Gbit shared
  • DDOS Protection
    i
    x
    DDOS Protection
    • Voxility
    • bis 880 Gbit/s
  • LXC / KVM
    i
    x
    Unterschied LXC/ KVM

    LXC: Im Vergleich zu den hardwarebasierenden Virtualisierungslösungen wie z.B. KVM wird bei einem virtualisierten System mit LXC keine Hardware, sondern ein reines Betriebssystem emuliert, Dieses verwendet den gleichen Kernel wie das Hostsystem.

    KVM: KVM ist eine Vollvirtualisierung. Diese unterscheidet vor allem dadurch, dass hier ein komplett eigenständiger Rechner simuliert wird. Mit KVM sind Sie flexibler was den Einsatz von eigenen Kerneltechniken angeht.

    Fazit: Für Teamspeak oder einen Webserver ist auf jedenfall eine Variante mit LXC völlig ausreichend. Möchten Sie mehr oder möchten Sie flexibler sein, wie z.B. eigene Kernel verwenden, wählen Sie KVM.

  • 1x IPv4 & IPv6
    i
    x
    Weitere IPv4 & IPv6

    Weitere IP Paare bestehend aus einer IPv4 und IPv6 sind möglich. Pro weiteren Paar werden 1,- € Aufpreis berechnet

  • Tägliches Backup
    i
    x
    Tägliches Backup

    Jedes automatisch erstellte Backup bleibt bei uns 3 Tage verfügbar.
    Zusätzlich hat jeder Kunde die Möglichkeit zwei persönliche Backups an zu legen.
    Jedes Backup kann mit zwei Mausklicks eingespielt werden.

vServer Mieten mit CentOS vServer Mieten mit Debian vServer Mieten mit Fedora vServer Mieten mit Suse Linux vServer Mieten mit Ubuntu
Innerhalb 90 Minuten verfügbar
Linux VS Large
STARTET AB
11,99 €/m
  • 4 vCore
  • 4 GB DD4 DRAM
  • 100 GB HDD/ SSD
    i
    HDD / SSD

    Regulär werden vServer auf Systemen mit HDD`S im RAID 10 gehostet. Optional können Sie im Bestellformular auch SSD im Raid 10 auswählen ( geringer Aufpreis ).

  • RAID 10
    i
    x
    RAID 10

    Bei RAID 10 handelt es sich um eine Kombination aus RAID 0 und RAID 1, also Spiegelung der Daten und Striping (Schreiben der Datenblöcke auf mehrere Festplatten).

    Mit Raid 10 wird eine höhere Datensicherheit, zusätzlich zu den täglichen Backups erreicht, sowie eine wesentlich höhere Festplatten Perfomance.

  • Traffic Fair Use
    i
    x
    Traffic Fair Use

    Die Limitierung des Fair Use Angebots liegt bei 5000 GB Trafficverbrauch pro Monat. Sollte dieses Limit immens überschritten werden, ist unter Umständen eine Tarifänderung notwendig. In diesem Fall setzen wir uns mit Ihnen individuell in Verbindung.

  • Anbindung 1 Gbit shared
  • DDOS Protection
    i
    x
    DDOS Protection
    • Voxility
    • bis 880 Gbit/s
  • LXC / KVM
    i
    x
    Unterschied LXC/ KVM

    LXC: Im Vergleich zu den hardwarebasierenden Virtualisierungslösungen wie z.B. KVM wird bei einem virtualisierten System mit LXC keine Hardware, sondern ein reines Betriebssystem emuliert, Dieses verwendet den gleichen Kernel wie das Hostsystem.

    KVM: KVM ist eine Vollvirtualisierung. Diese unterscheidet vor allem dadurch, dass hier ein komplett eigenständiger Rechner simuliert wird. Mit KVM sind Sie flexibler was den Einsatz von eigenen Kerneltechniken angeht.

    Fazit: Für Teamspeak oder einen Webserver ist auf jedenfall eine Variante mit LXC völlig ausreichend. Möchten Sie mehr oder möchten Sie flexibler sein, wie z.B. eigene Kernel verwenden, wählen Sie KVM.

  • 1x IPv4 & IPv6
    i
    x
    Weitere IPv4 & IPv6

    Weitere IP Paare bestehend aus einer IPv4 und IPv6 sind möglich. Pro weiteren Paar werden 1,- € Aufpreis berechnet

  • Tägliches Backup
    i
    x
    Tägliches Backup

    Jedes automatisch erstellte Backup bleibt bei uns 3 Tage verfügbar.
    Zusätzlich hat jeder Kunde die Möglichkeit zwei persönliche Backups an zu legen.
    Jedes Backup kann mit zwei Mausklicks eingespielt werden.

vServer Mieten mit CentOS vServer Mieten mit Debian vServer Mieten mit Fedora vServer Mieten mit Suse Linux vServer Mieten mit Ubuntu
Innerhalb 90 Minuten verfügbar
Linux VS Big
STARTET AB
17,99 €/m
  • 6 vCore
  • 6 GB DD4 DRAM
  • 120 GB HDD/ SSD
    i
    x
    HDD / SSD

    Regulär werden vServer auf Systemen mit HDD`S im RAID 10 gehostet. Optional können Sie im Bestellformular auch SSD im Raid 10 auswählen ( geringer Aufpreis ).

  • RAID 10
    i
    x
    RAID 10

    Bei RAID 10 handelt es sich um eine Kombination aus RAID 0 und RAID 1, also Spiegelung der Daten und Striping (Schreiben der Datenblöcke auf mehrere Festplatten).

    Mit Raid 10 wird eine höhere Datensicherheit, zusätzlich zu den täglichen Backups erreicht, sowie eine wesentlich höhere Festplatten Perfomance.

  • Traffic Fair Use
    i
    x
    Traffic Fair Use

    Die Limitierung des Fair Use Angebots liegt bei 5000 GB Trafficverbrauch pro Monat. Sollte dieses Limit immens überschritten werden, ist unter Umständen eine Tarifänderung notwendig. In diesem Fall setzen wir uns mit Ihnen individuell in Verbindung.

  • Anbindung 1 Gbit shared
  • DDOS Protection
    i
    x
    DDOS Protection
    • Voxility
    • bis 880 Gbit/s
  • LXC / KVM
    i
    x
    Unterschied LXC/ KVM

    LXC: Im Vergleich zu den hardwarebasierenden Virtualisierungslösungen wie z.B. KVM wird bei einem virtualisierten System mit LXC keine Hardware, sondern ein reines Betriebssystem emuliert, Dieses verwendet den gleichen Kernel wie das Hostsystem.

    KVM: KVM ist eine Vollvirtualisierung. Diese unterscheidet vor allem dadurch, dass hier ein komplett eigenständiger Rechner simuliert wird. Mit KVM sind Sie flexibler was den Einsatz von eigenen Kerneltechniken angeht.

    Fazit: Für Teamspeak oder einen Webserver ist auf jedenfall eine Variante mit LXC völlig ausreichend. Möchten Sie mehr oder möchten Sie flexibler sein, wie z.B. eigene Kernel verwenden, wählen Sie KVM.

  • 1x IPv4 & IPv6
    i
    x
    Weitere IPv4 & IPv6

    Weitere IP Paare bestehend aus einer IPv4 und IPv6 sind möglich. Pro weiteren Paar werden 1,- € Aufpreis berechnet

  • Tägliches Backup
    i
    x
    Tägliches Backup

    Jedes automatisch erstellte Backup bleibt bei uns 3 Tage verfügbar.
    Zusätzlich hat jeder Kunde die Möglichkeit zwei persönliche Backups an zu legen.
    Jedes Backup kann mit zwei Mausklicks eingespielt werden.

vServer Mieten mit CentOS vServer Mieten mit Debian vServer Mieten mit Fedora vServer Mieten mit Suse Linux vServer Mieten mit Ubuntu
Innerhalb 90 Minuten verfügbar
Linux VS Individuell
STARTET AB
1,79 €/m
  • ab 1 vCore
  • ab 512 MB DDR4 DRAM
  • ab 10 GB HDD/ SSD
    i
    x
    HDD / SSD

    Regulär werden vServer auf Systemen mit HDD`S im RAID 10 gehostet. Optional können Sie im Bestellformular auch SSD im Raid 10 auswählen ( geringer Aufpreis ).

  • RAID 10
    i
    x
    RAID 10

    Bei RAID 10 handelt es sich um eine Kombination aus RAID 0 und RAID 1, also Spiegelung der Daten und Striping (Schreiben der Datenblöcke auf mehrere Festplatten).

    Mit Raid 10 wird eine höhere Datensicherheit, zusätzlich zu den täglichen Backups erreicht, sowie eine wesentlich höhere Festplatten Perfomance.

  • Traffic Fair Use
    i
    x
    Traffic Fair Use

    Die Limitierung des Fair Use Angebots liegt bei 5000 GB Trafficverbrauch pro Monat. Sollte dieses Limit immens überschritten werden, ist unter Umständen eine Tarifänderung notwendig. In diesem Fall setzen wir uns mit Ihnen individuell in Verbindung.

  • Anbindung 1 Gbit shared
  • DDOS Protection
    i
    x
    DDOS Protection
    • Voxility
    • bis 880 Gbit/s
  • LXC / KVM
    i
    x
    Unterschied LXC/ KVM

    LXC: Im Vergleich zu den hardwarebasierenden Virtualisierungslösungen wie z.B. KVM wird bei einem virtualisierten System mit LXC keine Hardware, sondern ein reines Betriebssystem emuliert, Dieses verwendet den gleichen Kernel wie das Hostsystem.

    KVM: KVM ist eine Vollvirtualisierung. Diese unterscheidet vor allem dadurch, dass hier ein komplett eigenständiger Rechner simuliert wird. Mit KVM sind Sie flexibler was den Einsatz von eigenen Kerneltechniken angeht.

    Fazit: Für Teamspeak oder einen Webserver ist auf jedenfall eine Variante mit LXC völlig ausreichend. Möchten Sie mehr oder möchten Sie flexibler sein, wie z.B. eigene Kernel verwenden, wählen Sie KVM.

  • 1x IPv4 & IPv6
    i
    x
    Weitere IPv4 & IPv6

    Weitere IP Paare bestehend aus einer IPv4 und IPv6 sind möglich. Pro weiteren Paar werden 1,- € Aufpreis berechnet

  • Tägliches Backup
    i
    x
    Tägliches Backup

    Jedes automatisch erstellte Backup bleibt bei uns 3 Tage verfügbar.
    Zusätzlich hat jeder Kunde die Möglichkeit zwei persönliche Backups an zu legen.
    Jedes Backup kann mit zwei Mausklicks eingespielt werden.

vServer Mieten mit CentOS vServer Mieten mit Debian vServer Mieten mit Fedora vServer Mieten mit Suse Linux vServer Mieten mit Ubuntu
Innerhalb 90 Minuten verfügbar